WAS WIRKLICH WICHTIG IST

Das hohe Alter hat viele Gesichter

 

Hochaltrige Menschen zeigen uns, wie sie das Leben jenseits der Achtzig bewältigen. Sie pflegen bewusst Kontakte, wollen aber auch in Ruhe gelassen werden wie Ruth Jenny, 93. Mit Einschränkungen gehen sie unterschiedlich um. Gilbert Gendre, 92, nimmt es gelassen – er braucht sich und anderen nichts mehr zu beweisen. Wichtig ist ihnen, selbst bestimmen zu können. Solange der Kopf mitmacht, lässt sich noch Manches verwirklichen, meint Elsa Moccetti, 95. Sie alle blicken auf ein langes Leben zurück. Das Erlebte Revue passieren zu lassen und sich mit dem eigenen Handeln auseinander zu setzen, empfindet Fritz Feuz, 100, als wichtige Chance in diesem Lebensabschnitt.

 

Wir haben uns mit hochaltrigen Menschen aus der ganzen Schweiz unterhalten und stellen sie auf dieser Seite vor. Entdecken Sie die Vielfalt des Lebens in diesem Alter und den Sinn des Lebens jenseits allen messbaren Nutzens.